Bei der Auswärtspartie gegen Eintracht Baunatal ist der SV Anhalt Bernburg sprichwörtlich unter die Räder gekommen. Gegen die Eintracht hatten die Bernburger nur wenig entgegenzusetzen und lagen bereits zur Halbzeit mit 17:11 deutlich zurück.

Nach 60 Minuten konnten sich die Gastgeber auf eine 38:28-Führung absetzen.

Am häufigsten für den SVA traf Nico Richter mit 10/3 Toren. Für die Baunataler erzielte Felix Geßner 16 (!) Tore.

Mit einem 33:27 Heimsieg hat sich der SV Anhalt Bernburg am Samstag vom TV Gelnhausen getrennt. In der ersten Halbzeit legte Florian Link den Grundstein mit einer starken Torhüterleistung. Zur Halbzeit konnte sich das Team auf 16:11 absetzen.

In der zweiten Spielhälfte zeigte sich die Anhalt-Sieben noch souveräner und holte den Sieg sicher nach Hause.

Der SV Anhalt Bernburg hat am Sonntag auswärts bei der SG Bruchköbel mit 26:25 (15:11) verloren. Die Bernburger lagen nahezu die gesamte Partie im Rückstand.

Für Bernburg trafen Steffen Cieszynski (8) und Nico Richter (8/4) am Häufigsten.

Der SV Anhalt Bernburg hat am Samstag in der heimischen Bruno-Hinz-Halle haushoch gegen den Northeimer HC 37:24 (16:13) gewonnen.

Erfolgreichste Werfer wurden Nico Richter (10/3) und Marc Godon (7).

Der SV Anhalt Bernburg musste eine bittere 42:30 Niederlage gegen den TV Großsachsen hinnehmen.

Ohne die erkrankten Chris Heyer, Patrick Schneider und dem grippegeschwächten Niklas Friedrich fand der SVA nie in die Partie und lag bereits zur Halbzeit mit 21:14 im Rückstand.